Warum die Natur die beste Lösung ist? - Weil wir ein Teil von ihr sind.

Fango (gemahlenes Vulkangestein)  wirken anregend auf unsere Durchblutung und lindern Schmerzen durch eine Tiefenentspannung. Ergänzende physiotherapeutische Anwendungen und Massagen unterstützen den Genesungsprozess  und sind Grundlage einer erholsamen Rekonvaleszenz.

Therapie - Fango

Fango

Keine Wärmetherapie ist so verbreitet wie die Fangoanwendung. Die Anwendungsgebiete erstrecken sich von Verspannungen bis zu Rheuma-Erkrankungen. Die Wärme lindert Schmerzen und Beschwerden.

Das Ursprungsland ist Italien und wen wundert's, dass bereits die alten Römer Fango kanten und es anwendeten. Der "Matsch" wird auf mindestens 43 °C aufgeheizt und in einer zwei bis drei cm dicken Schicht auf die Haut aufgebracht. Bei direktem Körperkontakt können auch die Mineralstoffe des gemahlenen Vulkangesteins von der Haut aufgenommen werden.

In Kuren angewandt (sechs bis zehn Anwendungen) erzielt man gute bis sehr gute Heilerfolge. Und das nicht nur bei rheumatischen Erkrankungen, Gelenkbeschwerden und Wirbelsäulenleiden, sondern auch bei Muskelverspannungen und sogar bei Koliken. Zudem wird der Fango-Therapie eine Stärkung des Immunsystems nachgesagt. Die Durchblutung wird gesteigert und die Selbstheilungsmechanismen im Körper werden angeregt.

Therapie - Fango und Mehr ...

Fango und Mehr ...

Wohlfühlen mit Fango

         Fango & Ganzkörperwellnessbehandlung

         Fango & Wellnessbehandlung

Entspannungsmassagen

         Hot-Stone-Massage

         Entspannen mit Aromaölen und Duftessenzen

Naturheilverfahren

         Akupunktur

         Blutegeltherapie

Traditionelle Chinesische Medizin

         Fußreflexzonenmassage

         Akupunktmassage

         Moxibustion

Entspannung und Bewegung

         Qi Gong

         Konzentratives Stretching

Was sonst noch?

         Chirotherapie

         Kinesio-Taping

         Inhalation

Therapie - HolsingVital-Heilquelle

HolsingVital-Heilquelle - Calcium-Sulfat-Quelle

Seit den Anfängen der Naturheilkunde spielen das Wasser und sein Gebrauch zur Erhaltung der Gesundheit in Form von kalten und warmen Bädern (Voll- und Teilbädern) eine große Rolle.

Innerhalb des therapeutischen Konzeptes von HolsingVital kommt der Anwendung von Wasser besondere Bedeutung zu. Das in der medizinischen Badeabteilung verwendete Mineralwasser wird der vor dem Haus entspringenden Calcium-Sulfat-Quelle entnommen.

In der Anwendung als Voll- und Teilbad dient das Wasser in erster Linie als Träger für Wärme und Kälte. Die pflanzlichen Zusätze (Rosmarin, Baldrian usw.) sowie die mineralischen Bestandteile bewirken durch den Prozess der Resorption eine Hautreizung und verstärken damit die physikalische Reaktion.

Als natürliches Heilmittel des Bodens ist das Quellwasser von besonderer Reinheit und als kochsalzarmes Wasser auch zu Trinkkuren geeignet.

Das Wasser entfaltet seine Wirkung vor allem in Magen und Dickdarm und wirkt verdauungsanregend. Die Mineralien regen die gastrointestinalen Hormone an, die den autonomen Regulationsmechanismus der Verdauung in Gang setzen.

 

Einsatzbereiche des Heilwassers:

         Aufbereitung des Naturmoors

         Voll- und Teilbäder

         Trinkkuren

Auszug aus der Analysentabelle:

Bezeichnung

Natrium (NA)

Kalzium (Ca)

Magnesium (Mg)

Eisen (Fe)

Fluorid (F)

Chlorid (Cl)

Sulfat (SO4)

Hydrogencarbonat (HCO3)

Kohlenstoffdioxid (CO2)

Gesamtschwefelgehalt

Konzentration in
der Mineralquelle HolsingVital

14 mg/l

628 mg/l

32 mg/l

1,4 mg/l

0,4 mg/l

20 mg/l

1.358 mg/l

316 mg/l

58 mg/l

1,2 mg/Liter

Schwellenkonzentration
bzw. Mindesttageszufuhr

 

500 mg/Tag

150 mg/Tag

20 mg/l

1,0 mg/l

 

1.200 mg/l

1.300 mg/l

1.000,0 mg/l

REHA - Salzgrotte

Salzgrotte

Besuchen Sie unsere neue Salzgrotte, ein bezaubernder Ort, der aus uraltem Kristallsalz und Meersalz besteht.

Ein einziger Besuch in der Grotte ist effektiver als ein mehrstündiger Spaziergang am Meeresstrand. Vor allem für Menschen, die nicht in der Lage sind, einen Urlaub im Nordseeklima zu verbringen, ist die Salzgrotte die perfekte Alternative.

Bei Schilddrüsenerkrankungen oder Jodunverträglichkeiten sollten Sie vor dem Besuch mit Ihrem Arzt sprechen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Öffnungszeiten:

Montags bis Freitags  13:00 Uhr - 17:00 Uhr (letzter Einlass 16:00 Uhr)

Samstags                      09:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:00 Uhr  (letzter Einlass 15:00 Uhr)

Sonn- und Feiertags   13:00 Uhr - 16:00 Uhr (letzter Einlass 15:00 Uhr)

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 Einsatzbereiche der Salzgrotte:

  Heuschnupfen

  Tinnitus

  Erschöpfung

  Depression

  Ermüdung und Stress

  Hautkrankheiten

  Neurodermitis

  Schuppenflechte

  Schlafstörungen

  Herz- und Kreislaufprobleme

  Erkrankung der Atemwege

  Rheumatische Erkrankungen

  Nasennebenhöhlenentzündung

  Bronchitis und Asthma

  Allergien, Akne-Allergien

  Kopfschmerzen und Migräne

  Schilddrüsenunterfunktion

  und vieles mehr

Sitemap

Kontakt

Startseite

HolsingVital GmbH

Brunnenallee 3

32361 Bad Holzhausen

Stadt Preussisch Oldendorf

Öffnungszeiten

Bürozeiten:

08:00 bis 17:00

Haus-Öffnungszeiten:

08:00 bis 24:00

Haus-Öffnungszeiten:

08:00 bis 24:00

05741  275 0

05741  275 444

info@holsingvital.de